FUSSBALL-WM-total
»
Home DFB-Team Endrunde Teams Gastgeber Quali Historie Fanshop Wetten Gewinnspiel

24 Teams, jede Menge Geld – das wird die neue Klub-WM

13. 03. 2020 – N. N.
Die neu gestaltete Klub-WM ist das Großprojekt von FIFA-Präsident Gianni Infantino (49). Im Sommer 2021 wird sie mit sage und schreibe 24 Teams in China ausgetragen. Um möglichst viele europäische Topklubs zu ködern, plant der Weltverband eine noch nie dagewesene Offensive.

Vom 17. Juni bis 4. Juli 2021 wird die FIFA Klub-WM erstmals in komplett neuer Form in China ausgetragen. In der eigentlichen Sommerpause werden 24 (statt bisher sieben) Teams an dem Turnier teilnehmen.

Laut einem Bericht der "New York Times" hat die FIFA nun die Raine Group, ein amerikanisches Finanzberatungsunternehmen, beauftragt, eine Milliarde Dollar bereitzustellen. Damit soll die WM 2021 finanziert werden. Nicht nur finanziell verspricht die neue Klub-WM attraktiv zu werden, auch sportlich können sich die Fans sicherlich auf packende Spiele freuen. Wettanbieter wie NEO.bet werden die Klub-WM sicherlich liebend gerne in ihr Wettprogramm mit aufnehmen.

Vor allem die europäischen Topklubs wie Real Madrid, der FC Barcelona, der FC Bayern München, der FC Liverpool, Manchester City oder Juventus Turin sollen mit viel Geld geködert werden. Mindestens zwölf Teilnehmer sollen aus Europa kommen. Angeblich möchte die UEFA aber nur maximal acht Teams starten lassen.

Neue Klub-WM lukrativer als Champions League?

Damit könnte auch der Konkurrenzkampf zur Champions League der UEFA ausgerufen werden. Gianni Infantino will den europäischen Klubs deshalb einen "privilegierten Status" einräumen, heißt es in der "New York Times".

Nach einem Bericht des ZDF sollen die 24 Teams nur für ihre Teilnahme bereits 46,1 Millionen Euro kassieren. Der Titelgewinn soll mit 106 Millionen Euro dotiert sein. Zum Vergleich: Für die UEFA Champions League gibt es ein Antrittsgeld in Höhe von 15,25 Millionen Euro.

Infantino hatte vor kurzem ein Dokument veröffentlicht, in dem er seine elf Ziele für seine Amtszeit als FIFA-Präsident bis 2023 formulierte. An zweiter Stelle führte er "Nachhaltiges Ertragswachstum für weitere Investitionen in den Fußball" auf. In diesem Zusammenhang steht nun auch die Klub-WM ab 2021.

Die neue Klub-WM soll alle vier Jahre stattfinden und damit den Confed Cup ablösen, der bisher im Jahr vor einer Weltmeisterschaft ausgetragen wurde und nun gestrichen wird.





Deutschland-Trikots



        Impressum    Haftungsausschluss    Kontakt    Werbung    Seitenanfang
 
© 2001-2022 FUSSBALL-WM-total